Cookie Notiz gem. DSGVO
Autor: René A. Da Rin,   Artikel erstellt: am 31.12.2018



Ein Narr der denkt, im Internet gebe es einen Datenschutz, so wie es sich unsere Politiker vorstellen. Wer seine persönlichen Daten schützen will, der darf eigentlich gar kein Internet benutzen. Wenn doch, das ist es so wie es ist.

Dennoch schreibt die EU Webseitenbetreibern vor, ihre Besucher über den Datenschutz aufzuklären und über die Verwendung von Cookies hinzuweisen.

Dafür gibt es eine grosse Anzahl von Plugins. Zwei davon will ich hier vorstellen. Beide sind im Funktionsumfang sehr ähnlich. Im Wesentlichen machen sie nichts Anderes als einen Hinweis einzublenden und die Möglichkeit zur Anzeige weiterer Informationen. Sie unterscheiden sich vor allem im Design. Bei beiden Plugins kann der Ort der Anzeige gewählt werden.

 

Cookie Notice

Sehr einfach zu konfigurieren.

 

EU Cookie Law

Je nach Theme kann es zu suboptimalen Farbkontrasten beim Text kommen.

Etwas CSS hilft:

/* Cookie Notitz */
#pea_cook_btn{
background-color: #d8f694;
border-color: #ffffff;
border-width: 0px;
color: #7aa229
}
.pea_cook_topright p{
color: #d8f694;
}
.pea_cook_more_info_popover p{
color: #d8f694;
}
.pea_cook_more_info_popover{
background-color: #7aa229;
}
h0{
font-size: 2.5em;
font-family: 'Titan One', sans-serif;
}

Weiterlesen

Schreibe eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

 

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenübermittlung zu Dritten zu. [ weitere Informationen ]

Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Diese Webseite verwendet weiter 'Akismet' und 'Jetpress' für die Einbindung von Social Media und der Abwehr von Spam. Welche Daten dabei an externe Server übermittelt wird ist durch den Seitenbetreiber nicht zu beeinflussen. Diese Daten sind jedoch für ein vollumfängliches funktionieren der Seite unerlässlich. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, dürfen Sie diese Webseite nicht weiter nutzen. Ausserdem sollten Sie sich darüber Gedanken machen, ob Sie das Internet überhaupt nutzen wollen. Das liest sich für Sie jetzt bestimmt etwas eigenartig, ist aber nun einfach mal so. Ein Datenschutzkonvormes Internet so wie es sich unsere Politiker vorstellen ist zum jetzigen Zeitpunkt nun einfach mal nicht möglich.

Bei den übermittelten Daten handelt es sich nicht um Ihren Namen, jedoch aber um Ihre IP-Adresse. Ändern Sie Diese nicht regelmässig, kann auf Grund dieser Daten ein Surfprofil der entsprechenden Adresse erstellt werden. Auch ist es langfristig dadurch möglich, der IP Ihre eMail-Adresse zuzuordnen und irgendwann auch Ihren Namen zu kennen. Auch ist Ihr Provider verpflichtet darüber Protokoll zu führen und langfristig zu speichern, wann Sie mit welcher IP unterwegs sind.

Der grösste Datensammler ist übrigens Google. Fragen Sie doch da mal nach, welche Daten über Sie gespeichert werden. Gem. der Datenschutzverordnung müssten Sie eigentlich darüber Auskunft erhalten.

Diese Webseite speichert lokal keine IP-Adressen der Besucher und hat auch keine Kenntniss über die wahre Identität seiner Besucher.

Schließen