Shelly.Cloud
Autor: René A. Da Rin,   Artikel erstellt: am 27.01.2021



Bevor Sie Ihren ersten Shelly in Betrieb nehmen, müssen Sie die Shelly-App auf Ihrem Smartphone installieren. Diese setzt das Einrichten eines Accounts voraus. Dazu geben Sie eine eMail-Adresse und ein Passwort an.

Der Vorteil der Cloud, Sie können Ihre Shellys von überall aus steuern.

In der Community wird darüber berichtet, dass die App doch sehr unstabil funktionieren soll. Was ich festgestellt habe, die implementierung der deutschen Sprache ist doch sehr mangelhaft. Obwohl in den Einstellungen in der ‘UserSettings’ deutsch ausgewählt ist, kommen grosse Teile der App in englisch daher. Bietet man Mehrsprachigkeit an, dann sollte man das auch ordentlich umsetzen.

Der Cloudserver

Um später den Shelly z.B. über einen iOS-Kurzbefehl ansteuern zu können, benötigen wir vom System einige Angaben. In den Einstellungen finden wir unter ‘UserSettings’ weiter den Punkt ‘Security’.

Unter ‘Autorisation Cloud Key’ können wir einen Schlüssel anfordern. Nebst dem Schlüssel wird auch die URL der Cloud angezeigt, auf welcher Ihr Account eingerichtet wurde. Da es diverse solcher Adressen gibt, müssen Sie darauf achten, dass Sie die Ihre verwenden.

Weiterlesen

Schreibe eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

 

%d Bloggern gefällt das: