xx MacOS – Computer for Dummies

 MacOS

Image-Datei von CD/DVD erstellen
Autor: René A. Da Rin,   Artikel erstellt: am 12.03.2018,   aktualisiert am 01.08.2018



Apple baut mittlerweile in seine Geräte (iMac/MacBook) keine DVD Laufwerke mehr ein. Als Alternative steht ein externes USB-Laufwerk zum Angebot.

Eine weitere Möglichkeit ist auch, von der CD/DVD ein Image zu erstellen. Das geht einfach mit dem Festplattendienstprogramm. In der Liste links das entsprechende Medium anklicken. Im Menu Ablage > Neues Image > Image von… auswählen. Anschliessend noch den Speicherort für das neue Image angeben, den Rest macht das Programm.

Das Image kann  nun auf der Festplatte oder in der Cloud gespeichert werden. Das Öffnen des Image mountet die voll funktionsfähige CD/DVD.

Tastenkombinationen beim Startvorgang des Mac
Autor: René A. Da Rin,   Artikel erstellt: am 20.02.2018,   aktualisiert am 26.02.2018



Zum Inhalt dieses Beitrages

Dieser Beitrag beschreibt die Tastenkombinationen die beim aufstarten des Mac’s hilfreich sein können.

(mehr …)

Image2Icon
Autor: René A. Da Rin,   Artikel erstellt: am 12.10.2017,   aktualisiert am 26.02.2018



Zum Inhalt dieses Beitrages

Dieser Beitrag beschreibt, wie Sie Icon-Symbole von Ordnern, Dateien und Programmen einfach ändern können.

(mehr …)

Hyper Dock
Autor: René A. Da Rin,   Artikel erstellt: am 06.10.2017,   aktualisiert am 26.02.2018



Zum Inhalt dieses Beitrages

Die Erweiterung Hyper-Dock zeigt im Dock direkt die offenen Dokumente und Fenster an.

(mehr …)

Das Dock
Autor: René A. Da Rin,   Artikel erstellt: am 06.10.2017,   aktualisiert am 28.11.2017



Arbeiten mit dem Dock

Das Dock ist eine praktische Sache für den schnellen Zugriff auf Programme und Dokumente. Es empfiehlt sich das Dock sinnvoll zu nutzen und an die eigenen Bedürfnisse anzupassen.

(mehr …)

Seitenquelltext in Safari
Autor: René A. Da Rin,   Artikel erstellt: am 06.10.2017,   aktualisiert am 28.11.2017



Standardmässig fehlt in Safari die Möglichkeit den Seitenquelltext einer Webseite anzuzeigen. Dazu müssen Sie zuerst den Entwickermodus aktivieren. Gehen Sie dazu in die Einstellungen von Safari und den Reiter Erweitert. Dort setzen Sie den Haken bei Menü ‚Entwickler‘ in der Menuleiste anzeigen.

(mehr …)

Ordner im Finder zuerst listen
Autor: René A. Da Rin,   Artikel erstellt: am 06.10.2017,   aktualisiert am 28.11.2017



Ordner und Dateien in Listenansicht trennen

Seit Sierra besteht die Möglichkeit im Finder bei der Listenansicht und bei Sortierung nach Name die Ordner oben VOR den Dateien zu listen.

(mehr …)

Dropbox
Autor: René A. Da Rin,   Artikel erstellt: am 02.10.2017,   aktualisiert am 28.11.2017



Dropbox lässt sich direkt in MacOS integrieren. Voraussetzung ist ein Dropbox Account. Diesen erhalten Sie unter Dropbox.com.

Laden Sie dort die Dropbox App für MacOS runter und installieren Sie sie auf ihrem Computer. Im Benutzerverzeichnis finden Sie nun das neue Verzeichnis Dropbox, dieses synchronisiert sich kaufend im Hintergrund Ihrer Dropbox. Voraussetzung ist dafür, dass in den Einstellungen unter Allgemein Dropbox beim Systemstart starten und Integration des Finders aktivieren, aktiviert sind.

Macintosh HD/Benutzer/Rene/Dropbox

Wenn Sie nicht alle Dokumente ihrer Dropbox auf dem Computer haben möchten, dann können Sie die Selektive Synchronisierung in den Einstellungen unter Konto verwalten. Das macht dann Sinn, wenn Ihr mobiles Gerät begrenzten Speicher hat und Sie unterwegs sowieso nicht alle Dokumente benötigen.

Das Trackpad
Autor: René A. Da Rin,   Artikel erstellt: am 29.09.2017,   aktualisiert am 28.11.2017



In den Grundeinstellungen ist die Bedienung des Trackpad zum Verschieben von Fenstern und Dateien nicht optimal eingestellt.

Das Trackpad von Apple kommt sowohl in den MacBooks zum Einsatz, als auch als eigenständiges Gerät für den Desktop. Es hat eine berührungsempfindliche Oberfläche sowie einen Klickmechanismus. Dieser gefällt mir allerdings gar nicht. In finde den ‘Kraftaufwand’ unnötig, ausserdem bremst es aus. Eine leichte Berührung zum Klicken reicht völlig aus. Dieses Verhalten kann in den Systemeinstellungen unter Trackpad eingestellt werden. Setzen Sie bei Klicken durch Tippen den Haken.

Jetzt reicht ein leichtes Tippen um zu klicken. Wenn Sie jedoch eine Datei oder ein Fenster verschieben wollen, geht das weiterhin nur mit Druck. Aber auch dafür gibt es Abhilfe.

In den Systemeinstellungen geht es nun in die Bedienungshilfen. Wählen Sie Maus & Trackpad und Trackpad Optionen. Hier setzen Sie den Hacken bei Bewegung aktivieren ohne Einrasten. Jetzt können Sie 2x auf den Titelbalken des Fensters oder auf eine Datei tippen und sie so verschieben. Sobald sie den Finger wieder anheben verhält sich das Trackpad wieder wie ursprünglich.