Installer für Mac OS X 10.13 ‚High Sierra‘ auf einem USB Stick einrichten
Autor: René A. Da Rin,   Artikel erstellt: am 28.09.2017,   aktualisiert am 28.11.2017



 

Der USB-Stick

Als Erstes benötigen Sie natürlich einen leeren 8 GB USB-Stick. 8 GB ist die Mindestvoraussetzung. Ich habe es zuerst mit einem 16 GB Stick versucht, was jedoch nur zu Fehlermeldungen geführt hat. Ob das an der Grösse gelegen hat, oder ob der Stick ein anderes Problem hatte, weiss ich nicht. Kann Zufall sein, kann aber auch daran liegen dass der Stick wirklich ein 8 GB Exemplar sein muss, nicht kleiner, aber auch nicht grösser.

 

Formatieren

Schliessen Sie den Stick am Computer an und öffnen Sie das Festplattendienstprogramm. Sie finden es unter Programme > Dienstprogramme.

Formatieren Sie den USB-Stick im Format MacOS Extended (Journaled), Schema GUID Partitionstabelle.

 

High Sierra Installer

Das Installationsprogramm erhalten Sie kostenlos im Apple AppStore. Sollte das Programm nach dem Download automatisch öffnen, schliessen Sie es unbedingt wieder, führen Sie das Programm NICHT aus.

 

DiskMaker X7

Um das Installationsprogramm auf den USB-Stick zu bekommen (Dieser muss ja bootfähig sein), benötigen Sie das Programm DiskMaker X7.

Starten Sie das Programm und folgen Sie den Anweisungen. Sie müssen ggf. Das High Sierra Installationsprogramm sowie den USB-Stick auswählen. Der Rest macht das Programm. Sie haben nun einen bootfähigen USB-Stick mit dem High Sierra Installationsprogramm.

Lesen Sie auch wie Sie nun Ihren Mac neu aufsetzen.

Disk Maker X 7

Verständlichkeit
Nutzen
Durchschnitt

Schreibe eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

 

%d Bloggern gefällt das: