Monatsarchiv: April 2020

Ajax Search Lite
Autor: René A. Da Rin,   Artikel erstellt: am 25.04.2020



Ajax Search Lite – ist ein Live-Such-Plugin für WordPress. Diese reaktionsschnelle Live-Suchmaschine steigert Ihre Benutzererfahrung durch die Bereitstellung eines benutzerfreundlichen Ajax-Suchformulars – einer Ajax-Live-Suche. Sie können die Ergebnisse auch mit den Filterfeldern Kategorie und Beitragstyp filtern. Vorschläge zur automatischen Vervollständigung von Google und zu Keywords sind ebenfalls enthalten.

Sehr flüssige Animationen mit Unterstützung für mobile Geräte und regelmäßigen Updates. Verwenden Sie Ajax Search Lite als Ersatz für die Standard-WordPress-Suche mit einer besser aussehenden, effizienteren Suchmaschine.
Optimieren Sie die Benutzererfahrung, indem Sie Ihren Besuchern ein leistungsstarkes Ajax-Such-Plugin bereitstellen. Es wird deine Seite rocken! Unterstützt benutzerdefinierte Beitragstypen und benutzerdefinierte Felder und mehr. Steigern Sie Ihre Website-Suchmaschine mit dieser benutzerdefinierten Live-Suchmaschine.

(Originaltext des Plugins übersetzt aus dem Englischen)

Dieses Plugin wird auch auf dieser Webseite in der Seitenleiste eingesetzt.

Weiterlesen

Post-It Effekt
Autor: René A. Da Rin,   Artikel erstellt: am 24.04.2020



Diese CSS Vorlage platziert ein ‘Post-It’ auf der Webseite, schräg versetzt mit 3D Schatteneffekt. Fährt man mit der Maus drüber zoomt es etwas grösser hoch und richtet sich horizontal aus.

Eingebunden wird es im HTML in einem DIV.

<div class="info-panel">
<p>Hier der Text für das Post-It.</p>
</div>

Das dazugehörige CSS besteht aus 2 Definitionen für den Normalzustand und den Hoverzustand.

.info-panel{
   width: 75%;
   margin: 0px 0px 0px 80px;
   background: #fdc300;
   padding: 10px 10px 10px 20px;
   color: #000000;
   font-weight: bold;
   font-style: italic;
   -moz-box-shadow: 5px 5px 7px rgba(33, 33, 33, 1);
   -webkit-box-shadow: 5px 5px 7px rgba(33, 33, 33, .7);
   box-shadow: 5px 5px 7px rgba(33, 33, 33, .7);
   transform: rotate(-4deg);
   -webkit-transform:rotate(-4deg);
   -o-transform:rotate(-4deg);
   -moz-transform:rotate(-4deg);
   transition: -moz-transform 1.0s linear;
   -moz-transition: -moz-transform 1.0s linear;
   -o-transition: -o-transform 1.0s linear;
   -webkit-transition: -webkit-transform 1.0s linear}

.info-panel:hover{
   -moz-box-shadow: 10px 10px 7px rgba(0, 0, 0, .7);
   -webkit-box-shadow: 10px 10px 7px rgba(0, 0, 0, .7);
   box-shadow:3px 3px 10px rgba(0, 0, 0, .7);
   transform:scale(1.25);
   -webkit-transform:scale(1.25);
   -moz-transform:scale(1.25);
   -o-transform:scale(1.25);
   position:relative;
   z-index:5;
   transition: -moz-transform .0.5s linear;
   -moz-transition: -moz-transform 0.5s linear;
   -o-transition: -o-transform 0.5s linear;
   -webkit-transition: -webkit-transform 0.5s linear}

width: Breite innerhalb des Content, als relative oder absolute Angabe möglich.
margin: definiert die Abstände ausserhalb des DIV, also vom Post-It zur Umgebung.
background: Farbe des Post-It.
padding: Abstände innerhalb des DIV (Rand des Post-It) zum Text.
color: Textfarbe.
font-weight: Schrift fett.
font-style: Schrift kursiv.
box-shadow: Schatten, muss für unterschiedliche Browser mehrfach definiert werden.
transform: gibt an wie das DIV gedreht werden soll.
transition: gibt an in welcher Zeit zum ‘hover’ und zurück bewegt werden soll. Je kleiner die Zahl um so schneller.

So schaut das Post-It mit der vorligenden Code-Vorlage aus.

Weiterlesen

Shortcode Leichen unterdrücken
Autor: René A. Da Rin,   Artikel erstellt: am 19.04.2020



Es kann durchaus mal vorkommen, dass Sie ein Plugin deaktivieren, welches über Shortcodes ins Beiträgen und Seiten aufgerufen wurde. In diesem Fall funktionieren die Shortcodes natürlich nicht mehr. Der Shortcode wird einfach auf der Seite angezeigt. Das ist natürlich nicht schön.

Sie können jetzt natürlich alle diese Shortcodes entfernen, wenn Sie denn überhaupt noch wissen, wo Diese überall stehen.

Eine Alternative bietet die folgende Codezeile in der functions.php ihres Themes.

 

‘pluginshortcode’ müssen Sie natürlich durch den Shortcode ersetzen, welcher entfernt werden soll. Für jeden Shortcode der entfernt werden soll, braucht es eine separate Zeile.

Statt des Shortcodes wird jetzt einfach nichts mehr angezeigt.

Weiterlesen