MacOS

Tastenkombinationen beim Startvorgang des Mac
Autor: Admin,   Artikel erstellt: am 20.02.2018





Um eine dieser Tastenkombinationen zu verwenden, halten Sie sofort nach dem Betätigen des Ein-/Ausschalters zum Einschalten des Mac oder unmittelbar, nachdem der Mac mit der Ausführung eines Neustarts begonnen hat, die Tasten gedrückt. Halten Sie die Tasten so lange gedrückt, bis das beschriebene Verhalten eintritt.

Während des Startvorgangs gedrückt halten Beschreibung
Umschalttaste (⇧) Start im gesicherten Modus.
Wahltaste (⌥) Den Mac so starten, dass der Startup Manager angezeigt wird, mit dem Sie ein anderes ggf. vorhandenes Startvolume wählen können.
Wenn auf dem Mac ein Firmware-Passwort eingerichtet ist, werden Sie zunächst aufgefordert, dieses Passwort einzugeben.
D Start über den integrierten Apple Hardware Test oder das Dienstprogramm Apple Diagnostics, je nach Mac-Modell. Oder Sie verwenden Wahltaste-D, um den Start über dieses Dienstprogramm über das Internet durchzuführen.
N Start über einen kompatiblen NetBoot-Server, sofern vorhanden. Um das Standard-Start-Image auf dem NetBoot-Server zu verwenden, halten Sie stattdessen Wahltaste-N gedrückt.
iMac Pro-Geräte unterstützten diese Tastenkombination nicht.
Befehlstaste-R Start über die integrierte macOS-Wiederherstellung. Oder Sie verwenden Wahltaste-Befehlstaste-R oder Umschalttaste-Wahltaste-Befehlstaste-R, um den Start über die macOS-Wiederherstellung über das Internet durchzuführen. Je nachdem, welche Tastenkombination Sie beim Start gedrückt halten, installieren Sie mit der macOS-Wiederherstellung eine andere Version von macOS.
Wahltaste-Befehlstaste (⌘)-P-R NVRAM (oder PRAM) zurücksetzen.
Bei Verwendung eines Firmware-Passwords ignoriert Ihr Mac diese Tatenkombination oder startet aus der macOS-Wiederherstellung. Deaktivieren Sie zum Zurücksetzen des NVRAM zunächst das Firmware-Passwort.
Befehlstaste-S Start des Computers im Einzelbenutzermodus.
T Start im Festplattenmodus.
Befehlstaste-V Start im Verbose-Modus (ausführliches Protokoll).
Auswerfen (⏏), F12, Maustaste oder Trackpad-Taste Auswerfen von Wechselmedien, z. B. optisches Speichermedium.

Diese Tastenkombinationen funktionieren auf Intel-basierten Macs.

Quelle:
support.apple.com/de-ch/, Veröffentlichungsdatum:

Image2Icon
Autor: René A. Da Rin,   Artikel erstellt: am 12.10.2017,   aktualisiert am 28.11.2017





Image2Icon bietet verschiedene Vorlagen um Ordner- und Dateisymbole zu verschönern.

 

Beispiel Ordnersymbol

Nach dem Starten von Image2Icon zieht man per Drag&Drop ein vorhandenes Icon (.gif, .png oder .incs) in das offene Programmfenster. Hierzu kann ein beliebiges Dokument, Ordner oder Programm verwendet werden. Auf der rechten Seite wählt man den Hintergrund aus, auf dem das Icon platziert werden soll.

weiterlesen

Hyper Dock
Autor: René A. Da Rin,   Artikel erstellt: am 06.10.2017,   aktualisiert am 28.11.2017





Hyperdock als Erweiterung des Dock

Hyper Dock erweitert die Symbole im Dock um eine Vorschau. Es zeigt alle offenen Fenster eines Programmes an, oder die Termine des aktuellen Tages.

weiterlesen

Das Dock
Autor: René A. Da Rin,   Artikel erstellt: am 06.10.2017,   aktualisiert am 28.11.2017





Arbeiten mit dem Dock

Das Dock ist eine praktische Sache für den schnellen Zugriff auf Programme und Dokumente. Es empfiehlt sich das Dock sinnvoll zu nutzen und an die eigenen Bedürfnisse anzupassen.

weiterlesen

Seitenquelltext in Safari
Autor: René A. Da Rin,   Artikel erstellt: am 06.10.2017,   aktualisiert am 28.11.2017





Standardmässig fehlt in Safari die Möglichkeit den Seitenquelltext einer Webseite anzuzeigen. Dazu müssen Sie zuerst den Entwickermodus aktivieren. Gehen Sie dazu in die Einstellungen von Safari und den Reiter Erweitert. Dort setzen Sie den Haken bei Menü ‚Entwickler‘ in der Menuleiste anzeigen.

weiterlesen

Ordner im Finder zuerst listen
Autor: René A. Da Rin,   Artikel erstellt: am 06.10.2017,   aktualisiert am 28.11.2017





Ordner und Dateien in Listenansicht trennen

Seit Sierra besteht die Möglichkeit im Finder bei der Listenansicht und bei Sortierung nach Name die Ordner oben VOR den Dateien zu listen.

weiterlesen

Dropbox
Autor: René A. Da Rin,   Artikel erstellt: am 02.10.2017,   aktualisiert am 28.11.2017





Dropbox lässt sich direkt in MacOS integrieren. Voraussetzung ist ein Dropbox Account. Diesen erhalten Sie unter Dropbox.com.

Laden Sie dort die Dropbox App für MacOS runter und installieren Sie sie auf ihrem Computer. Im Benutzerverzeichnis finden Sie nun das neue Verzeichnis Dropbox, dieses synchronisiert sich kaufend im Hintergrund Ihrer Dropbox. Voraussetzung ist dafür, dass in den Einstellungen unter Allgemein Dropbox beim Systemstart starten und Integration des Finders aktivieren, aktiviert sind.

Macintosh HD/Benutzer/Rene/Dropbox

Wenn Sie nicht alle Dokumente ihrer Dropbox auf dem Computer haben möchten, dann können Sie die Selektive Synchronisierung in den Einstellungen unter Konto verwalten. Das macht dann Sinn, wenn Ihr mobiles Gerät begrenzten Speicher hat und Sie unterwegs sowieso nicht alle Dokumente benötigen.

Das Trackpad
Autor: René A. Da Rin,   Artikel erstellt: am 29.09.2017,   aktualisiert am 28.11.2017





In den Grundeinstellungen ist die Bedienung des Trackpad zum Verschieben von Fenstern und Dateien nicht optimal eingestellt.

Das Trackpad von Apple kommt sowohl in den MacBooks zum Einsatz, als auch als eigenständiges Gerät für den Desktop. Es hat eine berührungsempfindliche Oberfläche sowie einen Klickmechanismus. Dieser gefällt mir allerdings gar nicht. In finde den ‘Kraftaufwand’ unnötig, ausserdem bremst es aus. Eine leichte Berührung zum Klicken reicht völlig aus. Dieses Verhalten kann in den Systemeinstellungen unter Trackpad eingestellt werden. Setzen Sie bei Klicken durch Tippen den Haken.

Jetzt reicht ein leichtes Tippen um zu klicken. Wenn Sie jedoch eine Datei oder ein Fenster verschieben wollen, geht das weiterhin nur mit Druck. Aber auch dafür gibt es Abhilfe.

In den Systemeinstellungen geht es nun in die Bedienungshilfen. Wählen Sie Maus & Trackpad und Trackpad Optionen. Hier setzen Sie den Hacken bei Bewegung aktivieren ohne Einrasten. Jetzt können Sie 2x auf den Titelbalken des Fensters oder auf eine Datei tippen und sie so verschieben. Sobald sie den Finger wieder anheben verhält sich das Trackpad wieder wie ursprünglich.

Installer für Mac OS X 10.13 ‚High Sierra‘ auf einem USB Stick einrichten
Autor: René A. Da Rin,   Artikel erstellt: am 28.09.2017,   aktualisiert am 28.11.2017





 

Der USB-Stick

Als Erstes benötigen Sie natürlich einen leeren 8 GB USB-Stick. 8 GB ist die Mindestvoraussetzung. Ich habe es zuerst mit einem 16 GB Stick versucht, was jedoch nur zu Fehlermeldungen geführt hat. Ob das an der Grösse gelegen hat, oder ob der Stick ein anderes Problem hatte, weiss ich nicht. Kann Zufall sein, kann aber auch daran liegen dass der Stick wirklich ein 8 GB Exemplar sein muss, nicht kleiner, aber auch nicht grösser.

weiterlesen